DKB Vermieterpaket – Erfahrungen als privater Immobilien-Investor

Das könnte Dich auch interessieren …

5 Antworten

  1. Moritz sagt:

    Hi,
    der Artikel ist zwar schon etwas älter aber trotzdessen noch „Interessant“.
    Allerdings würde mich Interessieren, ob man das Vermieterpaket auch für die Nutzung als Reguläres Unterkonto benutzen kann ohne dass ich gegen irgendwelche Nutzungsrechte verstoße.

    • Patrick Studinski sagt:

      Hi Moritz,
      ich kann dir nur sagen, dass es manche Leute ebenso als normale Konten nutzen. Ob dadurch Probleme entstehen oder man AGBs verletzt, müsste man explizit nochmal nachlesen.
      Viele Grüße,
      Patrick.

  2. Janina sagt:

    Hi Patrick,
    interessanter Beitrag zu einem nach wie vor aktuellen Thema. Für unsere erste Wohnung bin ich ebenfalls auf der Suche nach einer guten Lösung. Insbesondere die Vorteile bezüglich der Mietkaution, die Überwachung der Zahlungseingänge und das Einholen von Schufa-Bonitätsauskünften sprechen mich. Vielen Dank für die Infos!
    Viele Grüße aus Karlsruhe
    Janina

    • Patrick Studinski sagt:

      Hallo Janina und Danke für deinen Kommentar!
      Der Beitrag wird demnächst ein großes Update erhalten, da ich natürlich nun bereits länger Erfahrungen damit sammeln konnte. Für die Überwachung der Mieteingänge nutze ich eine andere kostenfreie Software, welche es viel übersichtlicher macht bei wachsendem Immobilienbestand. Schau doch später gerne wieder mal vorbei 🙂
      Viele Grüße,
      Patrick

  1. 19. September 2018

    […] dann kann ich pushen! Die meisten Besucher kommen über die organische Suche zum Beitrag vom DKB Vermieterpaket. Den Bereich mit Test- bzw. Erfahrungsberichten werde ich also ausbauen, da dieser sehr gut […]

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.